Ingrid Schneider

Nach jahrelangen Prozessen der Suche fand ich im integralen Modell eine Möglichkeit, die Welt in ihren Zusammenhängen neu zu verstehen. Insbesondere der Beitrag von Spiral Dynamics integral weckte meine Aufmerksamkeit. Endlich konnte ich zusammenbringen, was im Alltag immer zu Konflikten führt und hatte gleichzeitig eine Navigationshilfe für eine hilfreiche Entwicklung. Inzwischen habe ich mich spezialisiert, im kirchlich-sozialen Raum mit integralen Prozessen zu arbeiten und die Entwicklung einer neuen, evolutionären Kultur zu fördern. Hier kann ich Modelle und Methoden einbringen, welche die Entstehung eines Feld von integralen Handlungsmöglichkeiten fördern. Ich liebe dieses Arbeiten in dem oft unbekannten Raum und bin dankbar für manche Ausbildung, die ich erfahren durfte und die mir die Stabilität gibt, einen gesellschaftlichen Beitrag zu dieser historischen Entwicklung zu leisten.


Themen:

  • Spiral Dynamics integral
  • Spirituelle Intelligenz
  • Co-evolutionäres Leadership
  • Integrales Coaching
  • Integrale Organisationsentwicklung im kirchlich-sozialen Raum

 

Aktivitäten:

  • Mitarbeiterin des deutschsprachigen Center for Human Emergence
  • Integraler Coach und Organisationsentwicklerin
  • Moderatorin für evolutionäre Großgruppenprozesse
  • Gemeindeberaterin in der evang. Kirche
  • Pfarrerin im Pilotprojekt „Interim Pfarramt“

 

Warum ich bei der DIA mitmache:

Mich spricht sehr der Gedanke an, integrale Kompetenzen mehr und mehr miteinander zu vernetzen und synergetisch zu arbeiten. Das integrale Feld ist so groß ist und vielfältig und braucht meines Erachtens eine Vielzahl von Menschen, die in ihren Bereichen mit fachlicher Kompetenz arbeiten. Ganz im Sinne einer integralen Ausrichtung wird Vernetzung hierbei immer notwendiger, um evolutionäre Modelle leben zu können, auch als ein sichtbares Zeichen nach außen, dass Zusammenarbeit im sozialen Körper mehr und mehr nötig ist.


Links:

 

www.bco-schneider.de

www.humanemergence.de